menu clear Menü search Suche
Hochbau

SAKRET Nivelliermasse spannungsarm NSP

Hydraulisch erhärtende, spannungsarme Glätt- und Nivelliermasse

Anwendung
  • Für innen und außen
  • Für Boden
Eignung
  • Zum Spachteln, Ausgleichen und Nivellieren von Zement-, Anhydrit- und Gussasphalt-Estrichen und Betonböden auf denen Bodenbeläge verlegt werden oder als Nutzschicht in Kellern oder auf Dachböden.
  • Vor dem Verlegen von keramischen Belägen, Teppichböden, PVC- Belägen u.a.
  • Als Verbundausgleich von Betonsohlen und Rohbetondecken
  • Als Nutzschicht für normale Beanspruchung in Verbindung mit einer Beschichtung.
Produkteigenschaften
  • Für Innen- und Außenbereiche
  • Für Nassbereiche
  • Spannungsarm
  • Pumpfähig
  • Sehr gut verlaufend
  • Hydraulisch abbindend
  • Schnell begehbar und nutzbar
  • Kunststoffvergütet
  • In einem Arbeitsgang bis zu 20 mm Schichtdicke verarbeitbar
mehrweniger Produktdetails

Varianten:

  • Produktbild | Nivelliermasse spannungsarm NSP
    grau
    Gebindegröße
    25 kg Sack
    EAN / GTIN
    4005813603734
    Regionale Artikelnr.
    35022501
    Liefermenge
    1 x 42 Sack auf Palette
Alle Varianten anzeigen Weniger Varianten anzeigen

Alle Produktdetails

Selbstnivellierende mechanisch belastbare Ausgleichsmasse und Spachtelmasse für viele Untergründe

SAKRET Nivelliermasse spannungsarm NSP ist eine kunststoffmodifizierte selbstnivellierende Bodenausgleichsmasse und Spachtelmasse für Innenräume mit hoher Festigkeit und Härte, die auch für die Belastung mit Stuhlrollen geeignet ist. Die Verwendung in Kombination mit Heizestrich bzw. einer Fußbodenheizung ist möglich. Durch kristalline Wasserbindung bringt die Masse kaum Feuchtigkeit in den Untergrund ein und ist früh belegbar.

Bei der Verwendung als selbstnivellierende Ausgleichsmasse bzw. als Verbundausgleich entstehen ebene, glatte und ansatzfreie Bodenflächen, die z.B. für die Verlegung von keramischen Fliesen und Platten, Marmor und Natursteinbelägen, PVC-Belägen, Teppichböden, Parkett und Laminat geeignet sind. Die Ausgleichs- und Nivelliermasse ist auch als direkte Nutzschicht z.B. in Kellern und auf Dachböden verwendbar. Als Untergrund für den Verbundausgleich kommen Rohbetondecken und Betonsohlen, tragfähige Zement- und Calciumsulfatestriche oder ordnungsgemäß abgesandeter Gussasphaltestrich in Frage. Bei vollflächigen Spachtelungen, z.B. unter Parkett, ist eine Mindestschichtdicke einzuhalten.

Verarbeitung der Nivellier- und Ausgleichsmasse SAKRET Nivelliermasse spannungsarm NSP ist pumpfähig und wird daher meist maschinell verarbeitet; ein manueller Einbau ist ebenso möglich. Dank der guten Verlaufseigenschaften ist die Masse selbstnivellierend. Sie wird mit geeigneten Werkzeugen entlüftet. Eine akustische und mechanische Abkopplung von Wänden und anderen aufgehenden Bauteilen wird durch entsprechend angebrachte Dämmstreifen erreicht. Die maximale Schichtdicke von 20 mm kann in einem Arbeitsgang hergestellt werden. Die Fläche ist nach etwa 3 Stunden begehbar.

Beachten Sie in jedem Fall die Verarbeitungshinweise im Technischen Merkblatt sowie das Sicherheitsdatenblatt.
  • Wasserbedarf: ca. 0,24 l/kg
  • Reifezeit: ca. 3 Minute(n)
  • Topfzeit: ca. 30 Minute(n)
  • Verarbeitungstemperatur: 5 - 25 °C
  • Begehbarkeit: nach ca. 3 Stunde(n)
  • Baustoffklassen: A2fl - s1 (nicht brennbar)
  • Zusatz: Für erweiterte technischen Informationen wird auf das technische Merkblatt verwiesen.
Untergrundvorbereitung
Untergrundeigenschaften:
  • Fest, tragfähig und frei von Rissen
  • Minderfeste und/oder nicht tragfähige Oberflächenschichten, extrem dichte und/oder glatte Untergründe, Zementschlämme, Trennschichten (z. B. Schmutz, Staub, Fett, Öl, Farbreste u. ä.) müssen entfernt und/oder aufgeraut werden (z. B. Blastrac-Verfahren)
  • Bei der Belegung mit Betonwerksteinen, keramischen Fliesen und Platten im Dünnbettverfahren darf der Untergrund einen maximalen Feuchtigkeitsgehalt nicht überschreiten: Zementgebunden: 2 CM-Gew.%, Beheizter Anhydritestrich: 0,3 CM-Gew.%,Anhydritestrich: 0,5 CM-Gew.%, Gipsgebundene Putze: 1 CM-Gew.%
  • Der Untergrund muss schwach saugend und einheitlich saugend sein.
  • Ein Voranstrich wird empfohlen.
Durch Vorversuche am Objekt ist der erforderliche Verdünnungsgrad der Universalgrundierung zu ermitteln.
  • Zementgebunden: SAKRET Universalgrundierung UG/ SAKRET Schnellhaftgrund SHG/ SAKRET Spezialgrundierung SG
  • Gipsgebunden: SAKRET Grundierung für Anhydrit & Holz A&H/ SAKRET Anhydrithaftgrund einkomponentig AHG/ SAKRET Spezialgrundierung SG
  • Dichte Untergründe (z. B. Fliesenbelag): SAKRET Schnellhaftgrund SHG/ SAKRET Spezialgrundierung SG
  • An Wandanschlüssen, Stützen etc. sind Randstreifen anzubringen.
  • In Zweifelsfällen Probeflächen anlegen, ggf. Beratung bei SAKRET anfordern.
Produktverarbeitungshinweise
  • SAKRET Nivelliermasse spannungsarm NSP in einem sauberen Gefäß mit kaltem Leitungswasser knollenfrei und homogen anmischen, empfohlen wird ein Rührgerät mit 600 Umdrehungen/Minute mit Wendel- oder Doppelscheibenrührer
  • Nach einer Reifezeit von ca. 3 Minuten kurz durchrühren und verarbeiten
  • Bereits abbindendes Material darf nicht mit Wasser nachverdünnt werden
  • Den Frischmörtel auf den vorbereiteten Untergrund gießen und in der erforderlichen Schichtdicke mit einer Glättkelle oder Rakel verteilen
  • Zum Pumpen eignen sich handelsübliche Kolben- oder Schneckenpumpen (z. B. G4 oder Duomix) und durchlaufend arbeitende Mischpumpen, die ca. 40 Liter Mörtel/Minute fördern. Bei der Verwendung von Pumpen muss die Konsistenz des einbaufertigen Materials regelmäßig mit einem Fließringtest überprüft werden.
  • Während der Verarbeitung erfolgt der Verlauf selbstständig, so dass sich in der Regel ein Nachspachteln oder Schleifen erübrigt
  • Eine optimale Entlüftung des Materials erreicht man durch die Bearbeitung der Oberfläche mit einer Stachelwalze
  • Technisches Merkblatt | Nivelliermasse spannungsarm NSP

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 154 KB


  • Sicherheitsdatenblatt | Sicherheitsdatenblatt A4A

    Dateityp: PDF

    Dateigröße: 336 KB